Diedenberger Heimatgeschichtsverein

Lieder erzählen Geschichte in der Museumsstubb

Der Diedenberger Heimatgeschichtsverein e.V. macht auf 2 Termine aufmerksam, zu denen nicht nur die Vereinsmitglieder, sondern auch Gäste bei freiem Eintritt herzlich eingeladen sind.

Am Sonntag, den 3.12. ist die Museumsstubb im 2.Stock des ehemaligen Rathauses von Diedenbergen von 15 bis 17 Uhr geöffnet. Neben der heimatgeschichtlichen Sammlung können die Besucher eine Auswahl der Gemälde von Anita Nixdorff, die lange in Diedenbergen lebte, betrachten. Frau Nixdorff wird selbst anwesend sein.

Am Dienstag, den 5.12. um 20 Uhr hält Dietrich Kleipa, Vielen in der Region als ehemaliger Kreis-Heimatpfleger und Stadtarchivar von Kelkheim bekannt, seinen Vortrag mit dem Thema „Lieder erzählen Geschichte“. Kleipa spannt historisch einen weiten Bogen von den Befreiungskriegen gegen Napoleon (1813) über die März-Revolution (1848), die beiden Weltkriege bis zu den Zeiten der DDR und untermalt die Geschehnisse mit zahlreichen Lied-Beispielen aus der jeweiligen Zeit bis hin zu den DDR-Propaganda-Schlagern. Die Besucher, die hoffentlich recht zahlreich sein werden, dürfen sich auf eine ganz besondere Art der Geschichtsbetrachtung freuen.

Zurück